Satzung des Kapellenplatz-Vereins

Mitte August gründeten engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer aus Moorenbrunn und Altenfurt den Verein “Kapellenplatz Altenfurt”. Dieser soll künftig als Träger des Leonhard-Übler-Platzes fungieren und das Areal inklusive der historischen Gebäude – des Schlösschens, des Mesnerhauses und der Remise – gemeinsam mit der Stadt Nürnberg erhalten und wirtschaftlich sichern.

Die katholische Kirchenstiftung will das Areal unbedingt verkaufen, mit dem neuen Verein soll sichergestellt werden, dass es öffentlich zugänglich bleibt und nicht wie ursprünglich von der Kirchenverwaltung geplant an einen privaten Investor fällt. Die Rundkapelle selbst will die Kirchenstiftung mittlerweile nicht mehr verkaufen sondern als Insel auf dem Kapellenplatz in ihrem Eigentum behalten, entsprechend soll der Platz geteilt werden.

Rundkapelle.news veröffentlicht nun nach Absprache mit dem neuen Vorstand des Vereins die Satzung. Ziel des Vereins ist es unter anderem, “Maßnahmen zur Belebung und Attraktivitätssteigerung des Leonhard-Übler-Platzes im Sinne des historischen, kulturellen und sozialen – auch kirchlichen – Erbes des Platzes durchzuführen”.

Satzung_Traegerverein_Gruendungsversammlung

Sie wollen tatkräftig helfen, Ihre historische Heimat im Südosten Nürnbergs zu unterstützen? Melden Sie sich bei uns! Wir leiten Ihre Nachricht gerne an den Vorstand des Vereins weiter.

Sie wollen finanziell helfen und ein Zeichen setzen? Treten Sie dem Förderverein “Freunde der Rundkapelle” bei! Antragsformular hier:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner