Offener Brief an den Bischof von Eichstätt

Josef König, langjähriges aktives Gemeindemitglied, hat sich in einem offenen Brief an Bischof Gregor Maria Hanke von Eichstätt gewandt. Darin benennt er zahlreiche Missstände in der Pfarrgemeinde und schließt mit dem Appell: “Sehr geehrte Exzellenz, ich hoffe ich konnte Ihnen die brenzliche Situation in unserer Pfarrgemeinde und mein hieraus resultierendes Unbehagen nahebringen und erwarte hoffnungsvoll Ihre Stellungnahme zu bzw. Hilfe bei geschilderten Ereignissen.”

Den gesamten Wortlaut des Briefes im Original finden Sie hier:

Brief-Josef-Bischof

Immer aktuell bleiben mit allen News um die Rundkapelle? Abonnieren Sie hier unseren Newsletter:

rundkapelle.news – der Newsletter

4 Gedanken zu „Offener Brief an den Bischof von Eichstätt“

  1. Nürnberg, 04.09.2021
    Zu meinem offenen Brief an den Bischof von Eichstätt möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal melden.
    Leider wurde mein Brief, den ich am 01.08.2021 an den Bischof Gregor Maria Hanke schickte bis dato nicht beantwortet!
    Ich gehe davon aus, dass ihn die Situation in der Pfarrei nicht sonderlich interessiert! So bleibt auch die Frage offen, wie der Bischof die Lage in Altenfurt bewertet unbeantwortet.
    Ich meinerseits ziehe aus all diesem Dilemma meine Konsequenzen.
    Josef König

    Antworten
  2. Danke, Herr König, und danke, Frau Anderl für Ihre Stellungnahmen!
    Die fehlenden Reaktionen darauf zeigen mir die Hoffnungslosigkeit der
    Gemeindemitglieder.
    Karlheinz Weidmann
    Moorenbrunn

    Antworten
    • Danke für Ihren Kommentar, Herr Weidmann! Der Beitrag wurde bis heute 527 Mal aufgerufen, das zeigt doch, dass das Thema ganz schön bewegt. Auch aus einer Reihe von Gesprächen weiß ich, dass Josef Königs Darstellung bei weitem keine Einzelstimme ist. Er spricht offenkundig vielen Gemeindemitgliedern aus der Seele. Allerdings scheint es so, dass die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Frau Dr. Nerke und Herr Pfarrer Lenz diese Stimmen weiter ignorieren bzw. nicht wahrhaben wollen ….

      Antworten
  3. Danke, Herr König, für Ihre offenen Worte. Ich bin genauso besorgt wie Sie über die katastrophale Lage in unserer Gemeinde. Hoffentlich kommt Ihr Brief auch bei unserem Bischof persönlich an.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Josef König Antworten abbrechen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner